SPD/Fortschrittliche Bürger bringen Antrag zu e-Mobility im Gemeinderat ein!

images[1]

Die Gemeinderatsfraktion SPD/Fortschrittliche Bürger hat in der Gemeinderatssitzung vom 24.03.2015 einen richtungsweisenden Antrag zur e-Mobilty eingebracht.

Im Kern ist es den Mitgliedern der Fraktion ein Anliegen, dass die Gemeinde auch in Sachen E-Mobilität ihre Vorbildfunktion erfüllt und in Bezug auf dieses Thema attraktiv sein sollte für die BürgerInnen Ingersheims, sowie Touristen und sonstige Besucher und Gäste.

In Ingersheim und Umgebung sind bereits zahlreiche E-Autos und E-Bikes unterwegs. Es stünde der Gemeinde gut zu Gesicht an zentralen Punkten in Groß-, sowie Kleiningersheim E-Tankstellen zur Verfügung zu stellen. Ob dies in Eigenbetrieb oder mit einem strategischen Partner, wie beispielsweise SÜWAG oder EnBW, gemacht wird, will die SPD/Fortschrittliche Bürger bewusst offen lassen.

Viele Dienstfahrten des Bauhofs, sowie der Sozialstation, sind von der Länge und Entfernung her ideal für den Einsatz von E-Mobilität. Nicht von ungefähr nutzt u.a. der Bauhof in Freiberg aN seit Jahren erfolgreich entsprechende Fahrzeuge. Auch hier könnten aus Sicht der Gemeinderatsfraktion neben den wichtigen ökologischen Aspekten mit der Zeit finanzielle Vorteile für die Gemeinde liegen.

Der ganze Antrag ist über folgenden Link einsehbar:

Antrag E-Mobilität 240315


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.