Antrag zur Zweckentfremdung im Gemeinderat beschlossen

Am 23. Oktober wurde auf unseren Antrag zurück gehend ein Zweckentfremdungsverbot bzgl. Wohnraum verabschiedet und zwar mit einer satten Mehrheit von 16:3 Stimmen.

Wir freuen uns sehr dies als erste ländliche Kommune durchzusetzen und hoffen, dass z.B. Eigentümer in Brühl II sich dies zu Herzen nehmen und vor Erlass eines Bescheids verfügbaren Wohnraum auf den Markt zu geben. Dies gilt natürlich auch für ähnlich gelagerte Fälle.

Wir betonen auch hier, dass es der Gemeinde nur um besonders krasse Fälle der Zweckentfremdung geht, so wie der erwähnte prominente Fall in Brühl II.

SPD/FB, die tun was. Und bewegen was.


 
 
 

Die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag wurde deaktiviert.