Archiv der Kategorie ‘Allgemeines‘

 
 

Nachruf

Wir gedenken unserem verstorbenen Mitglied Reinhold Huber. Reinhold war weit über 50 Jahre Genosse im Ingersheimer OV. Die Ehrung zum 50sten Jubiläum konnten wir 2017 gebührend in der Linde Kleiningerseim nachholen – denn das Jubiläum war bereits 2016. Gerne denken wir an diesen Abend zurück, den Reinhold – so unsere Erinnerung – auch im wahrsten Sinne des Wortes genossen hatte.

Wir wünschen seiner Familie viel Kraft in diesen Tagen. Wir werden Reinhold in guter Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Thorsten Majer in Vertretung des gesamten SPD-Ortsvereins und der Fraktion SPD/FB

Reinhold Huber zur Ehrung in der Linde / Kleiningersheim

Frohe Ostern!

Die SPD und die Gemeinderatsfraktion SPD/Fortschrittliche Bürger wünschen trotz der aktuell nicht ganz einfachen Situation für uns Menschen Frohe Osterfeiertage! Achten Sie auf sich und ihre Lieben und bitte auch auf Ihre Mitmenschen! Bleiben Sie gesund!

Neujahrsgrüße und Rückblick

Kurz vor Heilig Abend am 22. Dezember 2019 lud Fam. Majer wieder zum lebendigen Adventskalender ein. Für etwa 20 min hieß es „joyeux noel“, denn dieses Jahr lud unser Adventsfenster die Menschen nach Frankreich, im speziellen in die Bretagne ein, um den Traditionen Frankreichs und der Bretagne zu lauschen, aber auch kulinarisch zu erleben. Fehlen durfte dabei natürlich nicht der traditionelle „Bûche de Noël“, heute eine Art Biskuitrolle in Form eines Baumstammes, früher ein geweihtes Holzstück. Ihr Brauch geht auf die kalten Nächte zwischen Weihnachten und Neujahr zurück. In den Kaminen ließ man ein geweihtes Holzstück verbrennen. Es wurde mit Wein übergossen oder Salz bestreut und sollte im neuen Jahr gegen Blitze und vor bösen Geistern schützen und eine gute Ernte bescheren. Ihre SPD/Fortschrittliche Bürger wünscht Ihnen liebe Menschen von Ingersheim ein gesegnetes und vor allem gesundes Neues Jahr 2020!

Warten aufs Fensteröffnen! – Buche de noel!
Adventsfenster am 22.12.2020
Freude beim Salzknistern im Feuer!

Grüße!

Nach dem sich am 22.12.2019 das sechste Mal das Adventsfenster bei der Familie Majer öffnete und die vielen Besucher zu den „Weihnachtstraditionen“ der Bretagne entführt wurden, tritt nun auch für die SPD in Ingersheim die besinnliche besondere Zeit zwischen den Jahren ein…. wir wünschen allen Freunden, Bekannten und Bürgern Ingersheim eben dies, eine besondere Zeit und das alle das Jahr 2020 gesund beginnen.

Ihre SPD/Fortschrittliche Bürger

Zeit Inne zu halten.

Wie jedes Jahr öffnen sich im Dezember, jeden Abend um 18:30 Uhr, die Klein-und Großingersheimer Adventsfenster und laden die Menschen ein für eine gewisse Zeit den Alltag beiseite zu schieben und gemeinsam eine besinnliche Zeit zu verbringen.

Zum 6. Mal schon darf Sie Familie Majer in der Sudetenstr. 46 auf eine besondere Adventsreise mitnehmen und freut sich schon darauf, Ihnen am 22. Dezember einen besonderen Moment zu schenken.

Vielen Dank für die schönen Momente….

Das abendlche Helferteam sagt Danke!!!
Weihnachtliche Stimmung am Abend….

beim Adventsmarkt in Ingersheim. Wir haben die Gespräche mit Ihnen bei hausgemachtem Glögg, Kinderpunsch und Elsässer Flammkuchen wie immer sehr genossen.

Wir wünschen noch eine besinnliche Adventszeit.

Ihre SPD/Fortschrittliche Bürger

Terminankündigung

Liebe Freunde und Bekannte des SPD-Ortsvereins und der Gemeinderatsfraktion SPD/Fortschrittliche Bürger. Die vorweihnachtliche Adventszeit rückt näher und damit steigt die SPD Ingersheim schon zum 9ten Mal in die Vorbereitungen für den Adventsmarkt am 08. Dezember 2019 ein. Wir freuen uns jetzt schon auf ein gemütliches Beisammensein an diesem Tag, bei selbstgemachtem Glögg und Elsässer Flammkuchen. Fehlen werden auch dieses Mal nicht die über das Jahr sorgfältig ausgewählten Dekorationsartikel. Bereits zum 6. Mal öffnet sich auch dieses Jahr am 22.Dezember 2019 um 18:30 Uhr das Adventsfenster in der Sudetenstr. 46, in Ingersheim. Wir freuen uns schon jetzt in der besinnlichen Weihnachtszeit mit Euch/mit Ihnen auf das Jahr zurückzublicken. Bis dahin, eine gute Zeit!

Unser Backteam 2018

Wiederwahl in den AfA-Landesvorstand

Tanja Majer vom SPD-Ortsverein wurde am Samstag den 09.11.2019 erneut in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen gewählt. Tanja Majer ist freigestellte Betriebsrätin bei der Fa. MANN+HUMMEL und Beisitzerin im Ortsvorstand der IG-Metall Geschäftsstelle Ludwigsburg. Zudem wird sie die AfA-Baden-Württemberg auch weiterhin beim Bundeskongress der AfA vertreten.

Die AfA ist die größte und mitgliederstärkste Arbeitsgemeinschaft in der SPD. Hier engagieren sich politisch interessierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Gewerkschafter, Betriebs- und Personalräte, Jugend- und Auszubildendenvertreter und gewerkschaftliche Vertrauensleute. Das Leitmotiv unserer politischen Arbeit lautet: Für Arbeit und soziale Gerechtigkeit! Für diese beiden nach wie vor aktuellen Ziele engagieren sich Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten seit über 150 Jahren.

Gratulation liebe Tanja!

Die SPD trauert um Erhard Eppler

Mit Erhard Eppler verlieren wir einen großen Vordenker in unseren Reihen. Fast ein Jahrhundert Zeitgeschichte hat er miterlebt, lange Zeit prägte Erhard Eppler das Gesicht der SPD. Er war maßgeblicher Wegbereiter ökologischen Denkens, als führender Kopf der Grundwertekommission seiner Partei formte er deren politisches Profil.

Fast ein Jahrhundert Zeitgeschichte hat er miterlebt, lange Zeit prägte Erhard Eppler das Gesicht der SPD. Er war maßgeblicher Wegbereiter ökologischen Denkens, als führender Kopf der Grundwertekommission seiner Partei formte er deren politisches Profil. Ohne ihn und seine richtungsweisenden Impulse für eine friedliche, gerechte und lebenswerte Welt wäre die Geschichte der SPD in den vergangenen Jahrzehnten nicht zu erzählen. Erhard Eppler wurde 1961 erstmals in den Bundestag gewählt und unter Willy Brandt Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Nach der Kürzung des Entwicklungsetats 1974 verließ Erhard Eppler konsequent die Bundesregierung und widmete sich bis 1981 als Landes- und Fraktionsvorsitzender der sozialdemokratischen Landespolitik in Baden-Württemberg.

Gleichzeitig prägte er für Jahrzehnte als Vorsitzender der SPD-Grundwertekommission die Programmarbeit der SPD. Er erkannte früh die Bedeutung der neuen sozialen Bewegungen und wurde zu der sozialdemokratischen Leitfigur in der Friedens- und Umweltbewegung. Er engagierte sich in der Ost- und Entspannungspolitik, schrieb Geschichte mit seiner Rede gegen den Nato-Doppelbeschluss im Bonner Hofgarten 1981 und rang mit dem gemeinsamen Papier von SPD und SED 1987 der DDR-Führung die Anerkennung von universell gültigen Bürgerrechten ab. Auch die Grenzen des Wachstums und die Bedeutung der Ökologie erkannte Erhard Eppler als einer der ersten in der SPD. Dabei stand er nie für „no future“, sondern verkörperte einen Fortschritt, der immer auch ein Mehr an Freiheit, Teilhabe und Gerechtigkeit auf dem Weg zu einer „solidarischen Leistungsgesellschaft“ beinhaltete. Das „Berliner Programm“ von 1990 trägt erkennbar seine Handschrift.

Seine innere Unabhängigkeit sicherte dem bewahrenden Avantgardisten Zeit seines Lebens Einfluss und Respekt. Erhard Eppler verstarb am 19. Oktober 2019 mit 92 Jahren.

Im Wahlkampf 2009 war Erhard Eppler zu Gast im Wahlkreis bei unserem Bundestagskandidaten Thorsten Majer in Marbach. Unvergessen sind die Stunden, die er mit dem „TeamMajer“ verbracht hat.

Vielen Dank!

Wir wollen Danke sagen, all jenen Bürgerinnen und Bürger von Groß- und Kleiningersheim, die uns bei der Kommunalwahl 2019 Ihr Vertrauen geschenkt haben. Dank Ihnen konnten wir unsere Fraktionsstärke behalten und freuen uns auf die Arbeit im Rat und in den Ausschüssen gemeinsam mit Ihnen.

Ihre SPD/Fortschrittliche Bürger Ingersheim

Gewählte Gemeinderäte:

Thorsten Majer (Großingersheim), Hilde Grabenstein (Kleiningersheim), Katrin Schaaf (Kleiningersheim), Maxie Walter (Großingersheim)

Allen Kandidatinnen und Kandidaten der Liste SPD/Fortschrittliche Bürger danken wir für Ihre Bereitschaft zu kandidieren und ihr Engagement bei den Themenworkshops für ein lebenswertes Ingersheim und den organisierten Veranstaltungen, bzw. durchgeführten Hausbesuchen.